Feuer

Stockbrot, Feuerstelle

Im Rahmen vorgegebender Regeln und durch experimentellen und spielerischen Umgang mit dem Feuer erfahren die Besucherkinder unter pädagogischer Anleitung das Element Feuer als Wärme- und Lichtquelle und beim Kochen und Backen als Energiequelle kennen.

Unter Aufsicht und durch Eigentätigkeit begegnen sie dem Reiz des Abenteuers und lernen einen verantwortungsvollen, sicheren und umweltfreundlichen Umgang mit dem Feuer.

Auf der Jugendfarm gibt es eine große Feuerstelle und einen kleinen Ofen, an denen die Kinder Feuer erleben können. Des weiteren gibt es einen Holzbackofen in dem regelmäßig Brot und andere leckere Dinge gebacken werden.

Wasser

Auf dem Jugendfarmgelände befindet sich ein Regenrückhaltebecken, welches sich in den letzten Jahren zum Biotop entwickelt hat. Dort haben sich Fische, Frösche, Libellen und sogar Flusskrebse angesiedelt. Um dieses Naturgut zu schützen, dürfen die Kindern nur gemeinsam mit den Pädagogen zum Biotop, um die Tierwelt vorsichtig aufzuspüren.